Broschüre zum Thema

In dieser Broschüre möchten wir Sie über Hintergründe, Diagnoseverfahren und Behandlungsmöglichkeiten informieren und Sie dabei unterstützen, selbst aktiv zu werden, um für sich einen guten Weg im Umgang mit Ihrer Erkrankung zu finden.

Broschüre bestellen

Liebe Besucherin, lieber Besucher,

dem chronischen Blasenschmerz- und Harndrangsyndrom kann eine Interstitielle Zystitis zugrunde liegen. Dabei handelt es sich um eine schwere, aber seltene Entzündung der Harnblase, die nicht durch Bakterien verursacht wird. Da es viele Erkrankungen gibt, die ähnliche Beschwerden hervorrufen, ist die Interstitielle Zystitis nicht leicht zu diagnostizieren. Es ist jedoch wichtig, so früh wie möglich mit der Therapie zu beginnen, um die Beschwerden zu lindern und ein Fortschreiten der Erkrankung zu vermeiden.

Beim geringsten Verdacht auf chronische Blasenschmerzen sollten Sie Ihre Ärztin bzw. Ihren Arzt aufsuchen. Scheuen Sie sich nicht, um eine Überweisung zu einem Spezialisten zu bitten, um eine frühzeitige Diagnose und den Erhalt Ihrer Gesundheit zu ermöglichen.

Mit dieser Webseite und in unserer neuen Broschüre möchten wir Sie über Hintergründe, Diagnoseverfahren und Behandlungsmöglichkeiten informieren und Sie dabei unterstützen, selbst aktiv zu werden, um für sich einen guten Weg im Umgang mit Ihrer Erkrankung zu finden.

Wir wünschen Ihnen baldige Linderung Ihrer Beschwerden und neue Lebensqualität.

Weiter: Krankheitsbild

BGV Info Gesundheit e.V. • Heilsbachstr. 32 • 53123 Bonn • E-Mail: info(at)bgv-info-gesundheit.de

Kontakt Sitemap Impressum